Lachclub Glück ist jetzt Frankfurt

Ein Haufen Smileys

Der Lachclub Glück ist jetzt Frankfurt steht für Lachen, Energie und Lebensfreude und möchte allen Teilnehmern positive Energie bringen. Wir treffen uns, um bei Spiel, Spaß, Tanz und Musik das Lachen zu zelebrieren und freuen uns immer über neue Mitlacher. Auf dieser Seite erfährst du mehr über das Lachyoga und den Lachclub Glück ist jetzt Frankfurt. Neugierig? Dann lies einfach weiter!

„Lachen ist eine großartige Medizin, und sie hat nur positive Nebenwirkungen.“

(Sam Ewing, US-amerikanischer Journalist und Humorist)

Hinweis

Aktuell macht der Lachclub eine Lachpause. Wann wieder gelacht wird, steht noch nicht fest, wird aber dann hier auf der Seite bekannt gegeben.


Was ist Lachyoga?
Lachyoga basiert auf der Idee des grundlosen Lachens, weil Lachen Freude macht, Gesundheit und positive Energie bringt. Das Lachen wird dabei über die motorische Ebene (Lächeln, Lachen) gesteuert, im Unterschied zum Lachen über einen Witz, bei dem das Lachen über die kognitive Ebene ausgelöst wird. Entwickelt wurde das Lachyoga von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria, der 1995 den ersten Lachclub in Indien gegründet hat.

Positive Energie und gute Laune durch Lachyoga
Die positiven Effekte des Lachyogas spürt man bereits nach kurzer Zeit. Es stellt sich gute Laune beim Lacher ein und positive Einstellungen wie Hoffnung und Optimismus sowie Selbstvertrauen werden gestärkt. Lachyoga hat darüber hinaus positive Auswirkungen auf die Gesundheit und die Teilnehmer üben sich während des Lachyogas darin, eine positive Grundeinstellung zu pflegen und mit Leichtigkeit und Freude durchs Leben zu gehen.

Gemeinsames Lachen verbindet: Der Lachclub Glück ist jetzt Frankfurt
Lachen funktioniert am besten in einer Gruppe Gleichgesinnter. Deshalb gehen wir zum Lachen nicht in den Keller, sondern treffen uns im Lachclub. Das Lachen wird zunächst als Übung in der Gruppe gespielt, über Augenkontakt zu anderen Mitlachern und kindliche Verspieltheit wandelt sich das Lachen schnell in ein echtes, ansteckendes Lachen. Dies basiert darauf, dass der Körper nicht unterscheidet zwischen echtem und gespieltem Lachen.

Wie läuft eine Lachyogastunde ab?
Die Lachyogastunde ist eine Kombination aus verschiedenen Übungen: Lachen, Klatschen, Tanzen, Atmen, Singen und Improvisation. Oberste Prämisse dabei: Die Übungen sollen zum Lachen anregen. Wir beginnen meist mit ein paar Lach- und Klatschübungen, später kommen verschiedene Tanzübungen und Spiele dazu. Es gilt das Motto: „Fake it, until you make it!“ – Frei übersetzt: „Tu so als ob, bis es [dein Lachen] echt wird!“. Ein weiterer Grundsatz lautet: „Scheiter, heiter, weiter!“. Es gibt kein richtig und kein falsch bei den Übungen. Jeder darf sich so an den Übungen beteiligen wie er möchte und ist mit seiner Persönlichkeit bei uns im Lachclub Glück ist jetzt willkommen.


Organisatorisches

Gelacht wird in der Alois-Eckert-Schule in Frankfurt. Um einen Lachbeitrag von 5 € pro Person und Abend wird gebeten.
Alois-Eckert-Schule: Die Schule ist fußläufig von folgenden Stationen des ÖPNV erreichbar: Konstablerwache, Eschenheimer Tor, Musterschule.

Mach mit und pack dein Lachen aus!

Das klingt spannend für dich? Du möchtest Lachyoga einfach mal ausprobieren? Dann komm vorbei, wir freuen uns auf dich!